Spotguide Tarifa

Spotguide Tarifa – Europas Windhauptstadt

Tarifa nicht nur eine wunderschöne Stadt im Süden Spaniens, vor allem die Altstadt, nein auch einer der Windhauptstädte Europas.

Dort herrschen vorwiegend 2 Winde:

Der Westwind Poniente
Er ist der vorherrschende Wind und bringt etwas kühleren Wind aus dem Westen.
Meistens liefert er Windstärken zwischen 2-5.
Deutliche Merkmale sind, dass die Sicht Klar wird und man Marokko scharf erkennen kann.

Der Ostwind Levante
Baut sich über einige Tage auf und wieder ab und kann bis zu 8 Windstärken bringen.
In den Monaten Juni und Juli bläst er am häufigsten.
Da der Wind aus Afrika kommt bringt er warme Luft mit.
Bläst der Wind aus Osten also Levante ist er schräg ablandig und verlangt Erfahrung und Vorsicht von Kite und Windsurfern.

Conil de la Fontera

WINDSURFEN*KITEN*STANDUP*WELLENREITEN
Conil ist ein schöner Wavespot.
Bei Nord/Ost hat man hier bessere Bedingungen als an allen anderen Spots um Tarifa.
Achtung: viel Welle
Wind: Levante offshore, Poniente onshore.
Parken kann man direkt am Wasser.

DCIM100MEDIA

El Palmar

WINDSURFEN*KITEN*STANDUP*WELLENREITEN
Hier können schöne Wellen entstehen, es ist einer der besten Wavespots in Südspanien,
besonders bei West-Swells.
Achtung: die Strömung kann sehr stark werden.
Wind: Levante offshore, Poniente onshore.
Parken kann man entlang des Strandes.

Los Canos de Meca

WINDSURFEN*KITEN*STANDUP*WELLENREITEN
Wellen laufen schön bei West-Swell, dann gibt es ein schönen Reef Break.
Wind: Levante sideshore, Poniente side onshore
Achtung: die Strömung kann sehr stark werden, bei Ebbe auf Steine achten!
Parken kann man beim Restaurant Las Dunas am Anfang des Örtchens.

Bolonia

WINDSURFEN*KITEN*STANDUP*
Bolonia ist vor allem für Windsurfer interessant.
Das Örtchen präsentiert sich Landschaftlich wunderschön.
Es kann einen großen Beachbreak geben und an guten Tag läuft ein schöner Swell rein.
Wind:Levante sideshore, Poniente sideshore.
Parken kann man am Anfang von Bolonia, da ist ein großer Strandparkplatz oder ganz am Ende von Bolonia wo auch der hauptsächliche Windsurfspot ist.

Punta Paloma/Las Dunas

WINDSURFEN*KITEN*STANDUP*WELLENREITEN
Achtung : hier kann ein ordentlicher Beachbreak sein und desto weiter man unten in die Bucht geht, desto Böiger wird der Wind.
Punta Paloma ist ein wunderschöner Strand mit kleiner Lagune.Perfekt zum Windsurfen üben für Anfänger.
Wind:Poniente onshore, Levante offshore ( Schutz durch die vorgelagerte Düne)
Parken kann man direkt am Strand beim Campingplatz Las Dunas.
Dort haben wir mit dem Van fast 3 Wochen gestanden.

Valdevaqueros

WINDSURFEN*KITEN*STANDUP*WELLENREITEN
Achtung : hier kann ein ordentlicher Beachbreak sein.
Großer Vorteil hier ist oft weniger los als in Las Dunas.
Wind:Poniente onshore, Levante offshore ( Schutz durch die vorgelagerte Düne)
Parken kann man direkt am Strand.

IMG_5399

Torre de la Pena

WINDSURFEN*STANDUP*WELLENREITEN
Torre de la Pena ist ein Wavespot.
Achtung:Große Riffplatten im Wasser
Wind:Poniente sideshore, Levante offshore
Parkmöglichkeiten am Campingplatz Torre de la Pena

DCIM100MEDIA

Hurricane

WINDSURFEN*STANDUP*WELLENREITEN
Bei Poniente entwickelt sich dieser Spot zu einem genialen Wave Mekka.
Wind: Levante leicht sideoffshore, Poniente sideshore
Achtung: Felsplatten unter Wasser!Kitesurfen verboten!
Parken kann man am Hotel Dos Mares.

Los Lances

WINDSURFEN*KITEN*STANDUP*WELLENREITEN
Los Lances wird auch die alte Landebahn genannt.
Bei Levante ist das Wasser absolut glatt gebügelt und macht diesen Spot zu einer Speedpiste. Bei Poniente hingegen werden einige leider ungeordnete Wellen mitgebracht, die für einen harten Beachbreak sorgen und den Einstieg nicht gerade einfach gestalten.
Wind: Levante offshore, Poniente sideon
Parken kann man direkt am Strand auf der alten Landebahn.

Rio Jara

WINDSURFEN*KITEN*STANDUP*WELLENREITEN
Der Rio Jara Spot hat einen riesigen Strand. Was dafür sorgt das weniger Surfer an diesem Spot sind, die diesen Weg auf sich nehmen.
Um den besten Einstieg zu finden muss man auf die Flussmündung achten, die mal ganz im Norden oder auch ganz im Süden des Spots sein kann.
Achtung: Absolutes Surfverbot in den Sommermonaten.
Wind: Levante offshore, Poniente side on
Parken kann man in der Nähe des Campingplatzes Rio Jara

Campo de Futbol

WINDSURFEN*KITEN*STANDUP*
Am ersten Tag von Levante findet man hier den meisten Wind und eine flache Speedpiste.
Geht man bis zur Flussmündung vom Rio Jara rauf, findet man eine kleine feine Welle, die auch für Anfänger geeignet ist.
Auch hier gibt es direkt einen großen Parkplatz.

Playa Chica/Stadtstrand

WINDSURFEN*KITEN*STANDUP*WELLENREITEN
Dieser Spot ist der erste der beim Starten des Levante Windes funktioniert.
Hier kommt am meisten Power an.
Gerade wenn der Wind von Poniente auf Levante gedreht hat kommt hier eine schöne große Welle rein.
Es ist einer der besten Wavespots neben El Palmar.
Es gibt einen kleinen Parkplatz am äußersten Ende von Tarifa.
Playa Chica ist links vor der Insel und der Stadtstrand rechts.

DCIM100MEDIA

Palmones

KITEN*
ist ein Spot am Mittelmeer.
Bedingungen sind moderater und auflandiger als in Tarifa.

Bitte liken, wenns gefällt!

7 comments on “Spotguide Tarifa

  1. Einfach traumhaft…ich glaub, ich muss auch zum Kiten-Lernen nach Tarifa…hast Du dort eine deutschsprachige Schule gesehen?

    1. Also es gibt so einige Schulen dort!sicherlich bieten die auch deutschsprachige Kurse an, sind nur nicht die einfachsten Bedingungen zum Lernen!Besser ist Stehrevier!aber es geht alles! Liebe Grüße

  2. Kannst Du etwas zu Juli und August sagen ?
    Wir wollen mit dem Womo hin… Ist es wirklich so voll dort ?
    Freistehen ? Wind ?
    Jens

    1. Moin Jens,

      Also ich war zu der Zeit noch nicht da aber ich habe gehört das es 1. sehr Heiß sein soll 2. super überfüllt mit Touris und Badegästen.
      Wind soll gut sein!
      Aber frei Campen wird zur Hochsaison wohl nicht gerne gesehen!also eher nicht möglich, vielleicht dann eher im Hinterland!
      Liebe Grüße und viel Spaß!
      Jenni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.